Materialien

Materialien

Bibel und Leichte Sprache

Aus der Praxis – für die Praxis  

Zum ersten Mal fand vom 5. bis 7. November 2015 in Nürnberg eine Werkstatt-Tagung
„Bibel und Leichte Sprache“ statt. Eingeladen waren alle, die mit Leichter Sprache arbeiten. Zum Beispiel in der Behinderten-Hilfe, in der kirchlichen Seelsorge, in der Arbeit für MigrantInnen, in der Kinder- und Jugendarbeit oder anderswo.
Hier dokumentieren wir diese Tagung an Hand des Tagungsprogramms. Blaue Texte sind mit den entsprechenden Manuskripten verlinkt:
 
Donnerstag, 05.11.2015
 
Eröffnungsvortrag:
Zwischen Inklusion und Exklusion
Aus Enttäuschungen lernen - Barrierefreiheit in der Kirche
(Dr. Christoph Beuers, Deutsche Bischofskonferenz – Bereich Pastoral)
 
Freitag, 06.11.2015
 
Biblischer Impuls in der Pirckheimer-Kapelle
(Sr. Paulis Mels FSGM)
 
Fragestellungen und Klärungsversuche:
 
Wozu braucht es Leichte Sprache?
Herausforderung einer inklusiven Religionspädagogik
(Prof. Dr. Agnes Wuckelt, Katholische Hochschule Nordrhein-Westfalen, Paderborn)
 
Bibel und Leichte Sprache
Annäherungen an ein wichtiges Thema
(Dipl.-Theol Dieter Bauer, Katholisches Bibelwerk Stuttgart)
 
Wie übersetzen?
Das Regelwerk Leichte Sprache
(Dipl.-Theol. Claudio Ettl, Akademie CPH, Nürnberg)
 
Praktische Übungen in Gruppen
 
Kirchenführung in Leichter Sprache durch die Kirche St. Klara
(Sr. Paulis Mels FSGM, Franziskanerinnenkloster Thuine)
 
Workshops:
 
(1) Leichte Sprache konkret: Übersetzen
(2) Sprache und Glaube als Herausforderung für Katechese und Religionsunterricht
(3) Bilder zur Bibel in Leichter Sprache
(4) Einfache Sprache und Katechese
(5) Leichte Sprache und Theologie
(6) Leichte Sprache und Gemeinde
(7) Leichte Sprache und Gebärdensprache
 
Samstag, 07.11.2015
 
Biblischer Impuls in der Pirckheimer-Kapelle
(Sr. Paulis Mels FSGM, Franziskanerinnenkloster Thuine)
 
Aus der Praxis – für die Praxis
Bibel und Leichte Sprache in Behindertenarbeit, Gemeinde, Schule, Theologie, Migrantenarbeit und anderswo
Diskussion
 
Rückblick und Auswertung
 
Ökumenischer Abschlussgottesdienst mit Katechese
 
Begleitend zur Tagung gab es kulturelle und spirituelle Angebote wie eine Theatervorführung und eine
Ausstellung „Bilder zur Bibel in Leichter Sprache“.