4. Sonntag im Jahreskreis

4. Sonntag im Jahreskreis

Markus 1,21-28

Jesus macht einen Mann gesund

Einmal kam Jesus in eine Stadt.

In der Stadt war eine Synagoge.

Die Synagoge ist ein besonderes Haus.

In der Synagoge können sich die Menschen treffen.

Und beten.

Und zusammen von Gott sprechen.

 

Jesus ging in die Synagoge.

Jesus erzählte den Menschen von Gott

Die Menschen staunten.

Die Menschen dachten:

Wenn Jesus redet, spüren wir Gott.

Die Menschen hörten Jesus gern zu.

 

In der Synagoge war ein Mann.

Der Mann war krank.

Der Mann hatte eine komische Krankheit.

Der Mann war von der Krankheit unglücklich.

Und nervös. 

 

Als der Mann Jesus sah, wurde der Mann sofort nervös.

Der Mann schrie laut.

Der Mann schrie:

Was willst du hier, Jesus?

Hau ab.

Ich weiß, wer du bist.

Du kommst von Gott.

 

Jesus sagte zu dem Mann:

Du sollst gesund werden.

Der Mann fing schrecklich an zu zittern.

Und zu schreien.

Danach war der Mann gesund.

 

Die Leute bekamen einen Schreck.

Die Leute sagten:

Was ist denn jetzt passiert?

Der Jesus hat  ja eine ganz besondere Kraft!

Die Kraft hat Jesus von Gott!

Jesus macht etwas ganz Neues.

Sogar die Krankheiten machen, was Jesus will. 

 

Die Leute erzählten überall, wie Jesus die Menschen gesund macht. 

Jesus wurde überall bekannt.